Freitag , November 24 2017
Startseite / Garten / Denken Sie jetzt schon an den Winterschutz für Ihren Pool!

Denken Sie jetzt schon an den Winterschutz für Ihren Pool!

Um auch im nächsten Jahr in den Sommermonaten einen Spa- oder Außenpool ohne große Einschränkungen nutzen zu können, sollte man dafür sorgen, dass die anstehende Winterzeit der Pool ohne große Probleme in der Funktionalität sowie der Materialbeschaffenheit übersteht.
Dabei gibt es unterschiedliche Vorgehensweise bei eingebauten Schwimmbecken bzw. wenn die Technik als Schachtmontage eingebaut ist.

Eingebaute Schwimmbecken

Hier sollte zunächst der Kugelhahn des Skimmer geschlossen werden, um zu vermeiden, dass sonst Luft angesaugt werden kann. Das Ansaugen sollte über den Bodenablauf erfolgen. Ebenfalls ist eine Einstellung auf 6-Wegeventilstellung vorzunehmen.
Um diese Maßnahme durchzuführen, muss der Wasserspiegel des Schwimmbeckens unter die Öffnungen des Skimmers gesenkt werden. Hierbei reicht eine Absenkhöhe um bis zu 35 cm aus.
Wenn jedoch eine Gegenstromanlage eingebaut ist, muss der Wasserspiegel unbedingt unterhalb des Skimmers gesenkt werden.
Wenn Scheinwerfer eingebaut sind, muss der Wasserspiegel ca. 20 cm unterhalb der eingebauten Scheinwerfer abgesenkt werden, um zu vermeiden, dass die Scheinwerfer durch eine eventuelle Eisdecke beschädigt werden. Der Scheinwerfer sollte dann herausgenommen werden, wann man ganz sicher gehen will, dass er im nächsten Jahr noch funktionstüchtig ist. Bei eingebauten Scheinwerfen muss der Kugelhahn geschlossen werden; der Kugelhahn für Skimmer und Einlaufdüse ist zu öffnen.

Pool
Machen Sie Ihren Pool rechtzeitig winterfest – Bildquellenangabe: ©Rainer Sturm / pixelio.de

Technikschacht Montage

Als erste Maßnahme sollten die Einlaufdüsen im Bereich des Bodens mit Winterstopfen (Gummiring) von der Beckenseite her verschraubt werden dazu ist der Einsatz für die Düse bzw. die Düsenblende abzumontieren). Winterstopfen sind als Poolzubehör für das jeweils eingesetzte Düsenmodell erhältlich.
Um zu vermeiden, dass Eis im Topf entsteht, sollte bis zum Bodenablauf ca. 20 cm Wasser im Pool bleiben. Die im Technikschacht verbleibenden Rohre müssen entleert werden. Wenn Siphoneffekte entstehen, so müssen diese mit Ablassventilen ausgestattet werden.

Was die Filterpumpe anbelangt, so müssen die Entleerungsventile und Ablassschrauben geöffnet werden. Dieselben Maßnahmen sollten ebenfalls beim Filterkessel und der Gegenstromanlage durchgeführt werden. Auch bei den fest verrohrten Leitungen müssen die Entleerungshähne geöffnet werden. Sollte das Wasser trotzdem nicht ablaufen, müssen auch die Rohrverschraubungen geöffnet werden.
Damit der Bodenablauf im Frühjahr wieder funktionstüchtig ist, muss der Absperrhahn so verpackt werden, dass der Frost keine Beeinträchtigungen anrichten kann. Die Pumpen des Technikschachtes dürfen in der Winterzeit nicht überflutet werden. Dadurch könnte ein Zerstörungsvorgang des Motors der Filteranlage ausgelöst werden. Sollte der Pumpen-Technikschacht keinen Ablauf haben, ist es sehr vorteilhaft, die Filteranlage komplett aus dem Technikschacht zu entfernen und an einem vom Winter unbeeinflussten Ort zu lagern.

Entleerung der Rohre und der Filteranlage

Zunächst muss das 6-Wegeventil auf „Entleeren“ gestellt werden. Um die ermöglichen, dass Luft in der Pool-System gelangt, müssen die Entlüfter der Filteranlage geöffnet werden. Hierzu ist es notwendig, die Verschraubung am Filterkessel und Filterpumpe zu öffnen.
Danach ist der Deckel des Sandfilters und der Spannring des mittig geteilten Kessels zu .öffnen. Im weiteren Fortgang ist der Vorfilterdeckel der Pumpe abzunehmen. Ebenfalls sollte das Sieb gereinigt werden.

Sollten Kartuschen-Filteranlagen eingebaut sein, so müssen nach Öffnung der Filterbehälter die Filterkerzen vom Grobschmutz gereinigt werden. Die Kartuschen-Filteranlagen müssen dann geöffnet sein. Ebenso sind die Pumpenanschlüsse und das Entleerungsventil am Pumpenkörper zu öffnen. Alle Dichtungen müssen so gelagert werden, dass sie vor Frost geschützt sind.
Der Wasserstand muss in regelmäßigen Abständen überprüft und ggf. abgesenkt werden. Sollte sich Tauwasser im Bereich des Technikschachtes angesammelt werden, bitte entfernen. Damit die Stabilität des Beckens erhalten bleibt, darf das Schwimmbecken nicht komplett geleert werden. Das Gewicht des Wassers gewährleistet die Stabilität.

Winterschutz für den Pool
Achten Sie auf die Rohre und die Filteranlage Ihres Pools! – Bildquellenangabe: ©Rainer Sturm / pixelio.de

Winterabdeckung

Gerade im Winter (Laub, Nässe, Schneefell etc.) kann die Oberfläche eines Pool erheblich verschmutzt werden. Entsprechende Schwimmbadabdeckungen, wie diese sorgen hier für Abhilfe.

Hierbei sollten so eine Version ausgewählt werden, die an der Oberseite extrem reißfest ist und auch eine Gewebeverstärkung besteht. Ebenfalls sollte die Oberseite UV-beständig und lichtundurchlässig sein. Die Unterseite sollte so beschaffen sein, dass keine Algenbildung möglich ist.
Die Platte sollte eben auf dem Wasserspiegel liegen. Ebenfalls sind die seitlichen Wände zu bedecken. Zusätzlich sollte eine sichere Befestigung vorhanden sein. Es sollte auch gewährleistet sind, dass keine Spannungen an der Oberfläche entstehen.

Behandlung des Beckenwassers

Verwenden Sie klares und sauberes Beckenwasser. Ebenfalls sollten die auf den richtigen Chemikalieneinsatz zur Herstellung des richtigen ph-Wertes achten. Große Verunreinigungen werden durch den Randreiniger entsorgt. Dadurch wird verhindert, dass Algenneubildung und Kalkablagerungen entstehen.
Sollte auf der Schwimmbadfolie Schadstellen vorhanden sein, sollte die gekennzeichnet werden und eine entsprechende Reparatur durchgeführt werden. Ebenfalls sollten Schmutz- und Kalkränder, die an der Wasserlinie entstanden sind, gereinigt werden.

Wenn diese Regeln alle befolgt werden, steht einer sorgenfreien Benutzung des Pools im nächsten Sommer nichts mehr im Wege.

 

Titelbild: Pixabay.com

Über Frank

Bloggt über Einrichtung, Deko und Wohnen. Für neue Wohnideen immer zu haben und immer auf der Suche nach neuer Inspiration.

Check Also

Für Ordnung auf der heimischen Grünfläche sorgen

Wer sich glücklich schätzen darf, über einen eigenen Garten zu verfügen, der möchte sicherlich, dass …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.