Samstag , April 21 2018
Startseite / Einrichtung / Die optimale Einrichtung des Schlafzimmers für eine erholsame Nachtruhe

Die optimale Einrichtung des Schlafzimmers für eine erholsame Nachtruhe

Das Schlafzimmer sollte nicht nur nach optischen Faktoren gestaltet werden, sondern in erster Linie so, dass ein gesunder Schlaf garantiert ist. Dieser ist enorm wichtig, damit sich unser Körper in der Nacht regulieren kann und wir fit in den nächsten Tag starten. Hier können Sie erfahren, wie Sie in Ihrem Schlafzimmer eine gute Nachtruhe finden.

Die optimale Schlaftemperatur

Für eine erholsame Nachtruhe dürfen Sie weder schwitzen noch frieren. Die Zimmertemperatur sollte nicht unter 16 Grad und nicht über 20 Grad liegen. Das Optimum ist bei angenehmen 18 Grad angesetzt. Außerdem ist es wichtig, auf eine ausreichende Frischluftzufuhr zu achten. Das Fenster darf gern während der Nacht gekippt sein. Für wen das nichts ist, der sollte unmittelbar vor dem Zubettgehen mindestens fünf Minuten lüften und auch nach dem Aufstehen für ein paar Minuten das Fenster öffnen. Trockene Heizungsluft ist für ein Schlafzimmer nicht geeignet. Wenn die Heizung bei sehr niedrigen Temperaturen doch mal laufen muss, kann ein Luftbefeuchter Abhilfe schaffen.

Die richtige Schlafunterlage

Das A und O für den gesunden Schlaf sind ein richtiges Bett und die passende Matratze. Die falsche Matratze ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch zu ernsthaften Rücken- und Nackenproblemen führen. Es stellt sich die Frage nach einer Doppel- oder Einzelmatratze, dem Härtegrad und dem Material. Hier gibt es weitere Informationen rund um das Thema Schlafkomfort und die optimale Matratze. Ein wichtiger Faktor sind auch Kopfkissen und Decke. Hier gilt es darauf zu achten, ob Sie nachts eher schwitzen oder frieren. Perfekt sind Exemplare, welche die Körpertemperatur regulieren. Auch die richtige Bettwäsche kann für den Wohlfühlfaktor in der Nacht sorgen. Hier gibt es unzählige verschiedene Materialien. Satin beispielsweise hat einen kühlenden Effekt und ist daher für den Sommer geeignet. Kuschliges Mikrofaser hingegen wärmt und schmiegt sich angenehm an die Haut an, perfekt für den Winter.

Lärmbelästigung und Ablenkungen vermeiden

Keine gute Idee ist es, wenn Sie Ihr Büro im Schlafzimmer einrichten. Hier werden Arbeit und Erholung miteinander vermischt. Außerdem kann das ständige Blinken und Leuchten von Drucker, Faxgerät und Bildschirm Ihren Schlaf erheblich beeinträchtigen.

Weitere Ablenkungen, die im Schlafzimmer nichts zu suchen haben:
  • Bügelbrett und Wäsche,
  • Haushaltshelfer, zum Beispiel der Staubsauger,
  • Bücherregal oder DVD-Regal,
  • Fernseher, Tablett, Smartphone

Ebenfalls nachteilig auf die Nachtruhe wirkt es sich aus, wenn Sie störendem Lärm ausgesetzt sind. Deshalb ist ein Raum mit Fenstern, die sich nur zu einer befahrenen Straße öffnen lassen, nicht zu empfehlen. Natürlich können Sie eine Baustelle vor dem Fenster nicht einfach verbieten, hier eignen sich Ohrstöpsel gut.

Knallige Wandfarben und ein zu vollgestelltes Schlafzimmer lenken Sie ab und können verhindern, dass Sie zur Ruhe kommen. Besser sind kühle und schlichte Farben, wie Weiß, Grau oder Blau. Neben den typischen Schlafzimmermöbeln sollten Sie nur etwas ausgewählte Dekoration ergänzen. Ein paar schöne Bilder, eine stilvolle Lampe oder ein Mitbringsel aus dem letzten Urlaub können den Schlafraum etwas gemütlicher machen. Bedenken Sie, dass jedes Dekorationsstück auch ein Staubfänger ist und regelmäßig gereinigt werden muss. Staub kann gesundheitsschädliche Allergene enthalten und sollte deshalb aus dem Schlafzimmer verbannt werden. Zu beachtet ist auch, dass Pflanzen in dem Raum wo Sie schlafen, nichts zu suchen haben. Mit diesen Tipps dürfte einer entspannten Nachtruhe nichts mehr im Weg stehen.

Bildernachweis:
Titelbild – jeanvdmeulen – CC0 Creative Commons / Pixabay.com
Schlafzimmer – StockSnap – CC0 Creative Commons / Pixabay.com

Über Frank

Bloggt über Einrichtung, Deko und Wohnen. Für neue Wohnideen immer zu haben und immer auf der Suche nach neuer Inspiration.

Check Also

Shabby Chic Einrichtung

Wohnideen im Shabby Chic – Aus Neu mach Alt

Der Shabby Chic, was übersetzt so viel bedeutet wie „schäbiger Schick“, ist ein individuell gestaltbarer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.