Freitag , November 24 2017
Startseite / Einrichtung / Tipps zur richtigen Tapetenauswahl

Tipps zur richtigen Tapetenauswahl

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Tapete? Dann informieren Sie sich in jedem Fall vor dem Kauf, denn nur so ersparen Sie sich unnötige Mühen, Zeit und Geld.

1) Planung

Notieren Sie sich alle Daten, die Sie bereits gesammelt haben und auch alle Informationen, die Sie vor der Tapetenwahl noch benötigen. Neben den Maßen und dem gewünschten Höchstpreis, sollten Sie eine gewisse Vorstellung der Farbkundgebung haben.

Soll die Tapete ein bestimmtes Muster haben? Welche Farben kommen in Frage und welche Farbe schließen Sie auf jeden Fall aus?

Skizzieren Sie sich die Textur, die Ihren Wünschen entspricht und blättern Sie probeweise Kataloge und Wohnideen durch. Notieren Sie sich auch, welche Struktur Ihre Tapete haben soll.

Möchten Sie eine glatte, abwaschbare oder eine raue Oberfläche haben? Bestehen Sie auf ein bestimmtes Material, wie zum Beispiel Papier, Kork oder japanische Seide?

Lesen Sie sich Ihre Notizen nochmals aufmerksam durch und legen Sie diese nun einen Tag beiseite oder schlafen Sie noch eine Nacht darüber. Sollten Ihnen am nächsten Tag Verbesserungsvorschläge auffallen, schreiben Sie diese ruhig dazu. Wenn jetzt alle Notizen zutreffen, dann erst gehen Sie getrost zum nächsten Schritt.

blaue Tapeten
Balue Töne vergrößern Ihren Raum optisch!

2) Inspiration

Es gibt viele Restaurants, Straßencafe`s oder auch Kataloge, die mit wunderbaren Tapeten bestückt sind. Setzen und versetzen Sie sich hinein und verbringen Sie einige Stunden in der Welt der neuen Farben und Mustern.

Ist die Tapete ausdrucksstark und verschafft Ihnen gute Stimmung? Welche Atmosphäre strahlt der Farbton aus? Wie fühlen Sie sich in einem Raum, der Ton in Ton gestaltet wurde? Passt diese Tapete zu Ihren Regalen und Möbeln? Wie wirkt die Farbe auf Sie?

Gelb, ist die Farbe für das Gemüt und verscheucht trübe Stimmung. Orange ist eine soziale Farbe und fördert die Geselligkeit. Rot wirkt auf den Menschen anregend und fördert die Aktivität. Blau ist eine kühle Farbe, welche optisch die Räume vergrößert.

3) Durchführung

Suchen Sie sich Ihren Shop im Internet oder in der Nähe aus. Der Einkauf einer Tapete im Laden hat den Vorteil, dass man sich hier persönlich beraten lassen kann. Im Internet dagegen haben Sie die Möglichkeit, sich anhand von Bildern und Informationsmaterial inspirieren zu lassen. Lassen Sie auf jeden Fall alle Vorschläge und Möglichkeiten auf sich wirken und nehmen Sie dann Ihre Notizen dazu. Vergleichen Sie Ihre Wünsche mit den Vorschlägen des Verkäufers oder des Internetshops und schließen Sie 20 Sekunden die Augen. Suchen Sie sich nun die drei schönsten Tapeten aus und stellen Sie sich diese in Ihrer Wohnung oder dem Haus vor.

Sollten Sie sich immer noch nicht entscheiden können, dann nehmen Sie doch einfach ein oder mehrere Tapetenmuster mit nach Hause und halten oder kleben Sie diese probeweise an die Wand. Überlegen Sie sich ob diese Tapete den Raum optisch verkleinert und ob der Farbton Ihnen auf die Dauer entspricht. Auch wenn Sie online Tapeten kaufen, können Sie bei vielen Shops Tapetenmuster anfordern. Ihren Tapetenbedarf können Sie auf dieser Seite ganz einfach ausrechnen.

Wenn Sie sich entschieden haben, dann fackeln Sie nicht mehr herum und schlagen Sie zu. Auf keinen Fall, dürfen Sie abschließend Ihren Kauf bereuen. Auch dann nicht, wenn Sie mehr Geld investiert haben, als Sie eigentlich wollten. Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich über Tapeten zu informieren. Unter www.tabode.de finden Sie alles, was Sie für den Kauf einer neuen Tapete wissen müssen. Setzen Sie sich in aller Ruhe mit einem Block und einen Stift an Ihren Tisch und beginnen Sie mit der Planung.

Viel Spaß beim Kauf!

Bilder:
Titelbild – Urheber: rosipro / 123RF Lizenzfreie Bilder
blaue Tapeten – PublicDomainPictures / Pixabay.com

Über Frank

Bloggt über Einrichtung, Deko und Wohnen. Für neue Wohnideen immer zu haben und immer auf der Suche nach neuer Inspiration.

Check Also

Shabby Chic Einrichtung

Wohnideen im Shabby Chic – Aus Neu mach Alt

Der Shabby Chic, was übersetzt so viel bedeutet wie „schäbiger Schick“, ist ein individuell gestaltbarer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.