Skip to main content

Mehr als 1000 Produkte: Möbel - Stilvoll - Kreativ - Wohnlich

Die Eckdusche

Erholung im Badezimmer

Wenn Sie gerade dabei sind, Ihr neues Bad zu planen oder das alte zu sanieren, stellen sich n viele Fragen – eine davon ist sicher die nach der richtigen Dusche. Denn mittlerweile ist eine Duschkabine längst nicht mehr in einem Einheitsstil zu finden, sondern Sie haben die Qual der Wahl. Wir stellen Ihnen die besten Duschkabinen-Trends vor und zeigen Ihnen, welche Vorteile Sie mit diesen erhalten.
Sie fehlt heute in keinem Badezimmer. Eine perfekte platzsparende Lösung für das  Badezimmer ist die Eckdusche.

Beste Eckduschen aussuchen

Welches die besten Eckduschen sind, ist eine Frage von Geschmack und Qualität. Schauen Sie durch die Bestseller nach Ihrem Lieblingsmöbelstück.

Prüfen Sie in der Auflistung, ob es sich wirklich um eine Eckdusche handelt. Denn hin und wieder werden Produkte ausgegeben, die zum Begriff passen, es aber nicht genau treffen.

Viel Spaß beim Stöbern und bei der Wahl Ihrer neuen Eckdusche für ein noch schöneres Zuhause.

4 Duschkabine 90x90 Pendeltür Eckdusche ESG-Sicherheitsglas Nano Milchglas Streifen Dusche EX416-1
7 100x100x195cm Duschkabine Eckeinstieg Duschabtrennung 6mm NANO Drehtür Eckdusche Duschtür
15 MARWELL CITY Eckdusche 90 x 90 x 200 cm - hochwertiger Aluminiumrahmen 6mm starkes Einscheibensicherheitsglas, Matt...
17 Duschkabine 90x90x185cm Eckeinstieg Duschabtrennung Doppel Schiebetür Echtglas Duschtür

Die Eck-Duschkabine – das trendige Highlight

Eck-Duschkabinen sind eine sinnvolle Lösung, wenn Sie platzsparend denken müssen. Wenn der Platz zwar vorhanden ist, Sie aber eine Dusche zusätzlich zur Wanne wünschen, die eben aus dem Rahmen fällt, dann ist die Fünfeck-Duschkabine eine gute Wahl. Auch hier haben Sie verschiedene Möglichkeiten, die Dusche Ihren individuellen Anforderungen anzupassen.

So sind Modelle mit einer oder zwei Türen, mit Falttüren oder seitlichem Einstieg erhältlich. Überlegen Sie also genau, wie viel Platz Sie für den Einstieg in die Dusche benötigen und welche Variante am besten geeignet ist. Feststehende Elemente bieten den Vorteil, dass sie sehr einfach zu reinigen sind, gleiches gilt, wenn Sie sich für eine Eck-Duschkabine mit nur einer Tür entscheiden. Bei modernen Duschkabinen, die fünfeckig daher kommen, ist das gesamte Material so konzipiert, dass gegenüber Schmutz und Kalk anfällige Übergänge weitestgehend vermieden werden.

Die Größen der Eckduschen

Eckduschen gibt es in verschiedenen Größen. Gängig sind 80x80x180 oder 90x90x180.

Zusätzlich ist die Einstiegsbreite der Duschkabine zu berücksichtigen.

Wichtige Kaufkriterien

  • Duschkabinen können sowohl Links als auch Rechts montiert werden
  • Die Duschtüren sollten möglichst flexibel zu bedienen sein, zum Beispiel nach innen und außen faltbar und um 180°schwenkbar
  • Die Duschtüren müssen Spritzwasserschutz bieten
  • Die Eckdusche muss dicht sein, dazu gibt es zum Beispiel Magnetverschlüsse und Gummidichtungen unter der Tür
  • Zudem gibt es Modelle mit Hebe- und Senkfunktion
  • Es gibt verschiedene Glasarten, wie Klarglas, Milchglas, oder Mischungen Klarglas mit Milchglas-Streifen oder ähnlichem
  • Die Oberfläche sollte wasserabweisend sein, zum Beispiel durch eine wasserabweisende Nano Beschichtung
  • Hochwertige Verarbeitung – die Duschkabine sollte aus starken Sicherheitsglas bestehen, dazu gibt es DIN Normen, zum Beispiel Qualität: 6 mm starkes Sicherheitsglas ( ESG ) nach DIN EN 12150-1 oder (ESG) 5mm ebenfalls nach EN 12150
  • Rahmen und Griffe müssen rostfrei sein, zum Beispiel aus Aluminium
  • Einige Eck-Duschkabinen sind mit oder auch ohne Duschwanne montierbar, also ebenerdig, je nachdem, ob man es barrierefrei haben möchte oder konventionell
  • Montagematerial und Montageanleitung in Deutsch muss mit im Lieferumfang sein
  • Die Eckdusche muss leicht zu reinigen sein

Raffinierte Einstiegsformen

Möchten Sie Ihr Badezimmer besonders trendy gestalten, so eignen sich als Türgestaltung die Walk-in-Duschkabinen. Diese Duschen werden zum echten Hingucker und sind schon ein echtes Design-Element in Ihrem Badezimmer. Sie sind in verschiedenen Varianten erhältlich, auch für die Eckdusche.

So können Sie nur reine Seitenwände nutzen, die direkt an der Wand befestigt werden. Oder Sie setzen auf frei stehende Glastrennwände, die im Duschbereich frei platziert und durch Wand- und Deckenstützen fixiert werden.

Alle Walk-in-Duschen können mit feststehenden und/oder Pendelelementen versehen sein. Für das besondere Flair im Bad können Sie auch Walk-in-Duschen mit gebogenen Gläsern und dazu passend speziellen Duschwannen kaufen. Außerdem bieten sich diese Duschen vor allem für den Einbau in barrierefreien Badezimmern an. Sorgen Sie mit den barrierefreien Modellen schon für Ihre Zukunft.

Varianten von Brause und Duschtassen

Außer dem Reinigen und der Pflege steht heute nämlich der Wasserverbrauch im Vordergrund, der durch die Umstrukturierung bei den Abwasser- und Wassergebühren noch einmal ein weiterer Unsicherheitsfaktor wurde. Heute herrscht dabei in Sachen Dusche auch eine große Vielfalt, wenn es um Form und auch wenn es um die Funktion geht.

Diese Vielfalt beginnt schon bei der Auswahl der Brause, weil man heute neben Handbrausen und Duschköpfe erhalten kann, die fest an die Wand montiert wurden. Die Brausen unterscheiden sich insbesondere im Bezug auf die Sonderfunktionen, wie Massagestrahl über die Wassersparfunktion bis hin zu LED-Lichtern, die im Duschkopf integriert sind. Eine große Auswahl an Duschköpfen und auch Brausen findet sich im Internet.

Eine große Auswahl bei den Duschen wird hier natürlich auch bei den Formen der Duschwannen bzw. Duschtassen über Eck geboten. Es gibt hier auch wunderschöne Modelle für den ebenerdigen Eingang in die Dusche, die insbesondere von Menschen mit Behinderung oder von älteren Menschen in Anspruch genommen werden. Gewählt werden kann bei den Duschwannen bzw. Duschtassen zwischen Rechteck, halbrund und abgekanteten Duschwannen bzw. Duschtassen.

Eck-Dampfdusche

Wichtig ist bei der Gestaltung des Bades auch darauf zu achten, dass der Wellnesseffekt nicht zu kurz kommt, sprich das Badezimmer auch groß genug ist, um zum Beispiel noch einen Whirlpool aufzustellen. Die Formen der einzelnen Komponenten, die in ein Badezimmer eingebracht werden können, sind natürlich auch hier recht unterschiedlich. Auch beiden Wellnesseinrichtungen kann zwischen verschiedenen Formen gewählt werden.

Eine zusätzlich weitere Duschkabine kann natürlich im Badezimmer integriert werden, und zwar eine Dampfdusche. Hier leisteten die Römer entscheidende Pionierarbeit, da sie schon sehr früh erkannten, dass Dampf in einem geschlossenen Raum sehr gut für die Gesundheit ist. Auch bei der Dampfdusche gibt es verschiedene Formen bei den Duschtassen, die gewählt werden können.

Ein wesentliches Element bei der normalen Dusche und der Dampfdusche ist das Sichtglas. Auch dieses gibt es in verschiedenen Varianten bzw. mit verschiedenen Verzierungen. Wichtig ist, dass es sich hier um Sicherheitsglas handelt, welches von seiner Art her sehr robust ist. Die verschiedenen Wellnesselemente in einer Dampfdusche sind natürlich sehr unterschiedlich.

Blick in die Entwicklung

Diese gibt es nun schon seit sehr langer Zeit in den privaten Haushalten, war aber einst eine Erfindung der römischen Armee, die auf diese Weise dafür sorgt, dass die Legionäre sich schnell reinigen konnten auf dem Feld. Oftmals ist die Dusche sogar die einzige Möglichkeit der Ganzkörperhygiene, nämlich dann, wenn für die Installation von einer Badewanne kein Platz mehr war.

Heute gibt es wunderbare Eckduschen, die platzsparend, pflegeleicht, leicht zu installieren und von hoher Qualität sind. Im Online-Shop sind diese zu günstigen Preisen erwerbbar.

Die richtigen Duschen finden

Die meisten Verbraucher verzichten, wenn die Dimensionen des Badezimmers nicht so großartig ist, lieber auf die Badewanne, als auf die Dusche. Dabei ist für die meisten Verbraucher der Gang unter die Dusche bereits zu einem wichtigen morgendlichen Ritual geworden, um dann frisch und vor allem gereinigt zur Arbeit oder in die Schule zu gehen. Doch auch beim Duschen hat sich einiges geändert, weil man heute nicht mehr so großen Wert darauf legt, dass möglichst viel warmes Wasser aus der Dusche kommt mit möglichst viel Druck, sondern dass heute beim Duschen möglichst viel Wasser gespart wird.

Natürlich ist die Auswahl bei den modernen Duschen enorm. Von Hüppe, Bette, HSK, Kermi, Sprinz oder Scanbad können Sie auch Eckduschen in allen Variationen entdecken. Doch sollten Sie im Vorfeld genau ausmessen, wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht und welche Duschformen überhaupt in Betracht kommen. Haben Sie die grundlegende Entscheidung getroffen, lohnt es sich im Sanitärfachhandel Informationen und Angebote einzuholen. Eine einfache und praktische Alternative ist das Internet. Online finden Sie z.B. eine große Auswahl an Eck-Duschkabinen in verschiedenen Designs namhafter Marken. Zudem erhalten Sie hier auch eine kompetente und fachliche Informationen.

Aktualisierung am 24.11.2020